Buona Pasqua – Ostern in Italien

Ostern ist in Italien vor allem ein religiös geprägtes Fest. Neben kirchlichen Messen und Zeremonien stehen fröhliche Frühlingsfeierlichkeiten mit Familie und Freunden im Vordergrund, bei denen jede Menge Köstlichkeiten auf den Tisch kommen.

Der Kreuzweg – In Italien eine religiöse Tradition

Die Osterfeiertage beginnen am Karfreitag traditionell mit Oster-Prozessionen, die an den Leidensweg Christi erinnern sollen. Dunkel gekleidete, schweigende Menschen tragen dabei zum Gedenken ein Kirchenkreuz langsam durch die Straßen ihrer Stadt.

Der fröhlichere Part des Osterfestes wird schließlich am Ostersonntag in Form eines üppigen Frühstücks mit der ganzen Familie eingeläutet, das gerne mal einige Stunden dauern kann.


Dem Frühstück folgt oftmals eine Osterfeier im großen Kreis mit Musik und ausgelassenem Tanz. In einigen Regionen Italiens wird diese Tradition zum ganz besonderen Spektakel – in Florenz beispielsweise entspringt aus einem aufwendig erbauten Wagen, als Höhepunkt der Feierlichkeiten, ein riesiges Feuerwerk.

Den Ostermontag nutzen viele Italiener, um die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings mit ihren Liebsten bei einem Picknick im Grünen zu genießen. Im Picknickkorb darf dabei auf keinen Fall die „Torta di Pasquetta“ fehlen – eine Art Quiche mit Eiern, Ricotta und Spinat.

Den Osterhasen sucht man in Italien vergeblich

Was für uns hierzulande der Osterhase ist, ist für die Italiener die Ostertaube. Das Symbol der Taube findet sich auch in der traditionellen  „Columba Pasquale“ wieder – eine Art Gugelhupf und das italienische Pendant zu unserem Osterlamm. Traditionell werden in Italien die Eier als Zeichen der Fruchtbarkeit und des Wiedererwachens der Natur von einem Priester gesegnet, um dekorativ auf der Oster-Tafel verteilt oder direkt in den Speisen verwertet zu werden. Während am Karfreitag nur leichte Kost wie Fisch gegessen und auf Süßigkeiten verzichtet wird, darf an den folgenden Ostertagen ausgiebig geschlemmt werden.

Auch wenn die Kinder in Italien nicht auf die Jagd nach versteckten Ostereiern gehen müssen, dürfen sie sich über Ostereier aus Schokolade freuen. Diese haben allerdings kaum Ähnlichkeit zu unseren Schokoladeneiern – sie sind groß, auffällig bunt und beinhalten eine ebenso ausgefallene Spielzeug-Überraschung.

Ob die typisch deutsche Ostereier-Suche im Garten oder die ausgelassenen Feste in Italien – Ostern verbringt man überall auf der Welt mit seinen Liebsten.